Hier hörst Du die aktuelle Predigt der letzten Veranstaltung

Gott allein die Ehre

Am Sonntag, den 07.08.22 fand der Christustreff zur Bibelstelle aus Galater 1,1-24 in der Schwarzwald-Werkstatt statt. Hier hörst du die Predigt von Heiko Lorenz


Manfred Rohrer gibt mitreißendes Konzert auf dem Marktplatz in Dornstetten

Mit einem bewegenden Konzert beeindruckte die Manfred Rohrer-Band Einheimische und Gäste auf dem Dornstetter Marktplatz. Das „Hoffnungsland Dornstetten“ hatte dazu eingeladen. Katrin Ade, die im Hoffnungsland hauptamtlich in der Projektentwicklung tätig ist begrüßte die Gäste zum Teil sogar auf Ukrainisch. Aus der Ukraine geflohene Familien die in Dornstetten leben waren nämlich eingeladen worden und auch zahlreich gekommen.

Ukrainisch und Schwäbisch

Die mehreren hundert Besucher erfreuten sich an Klassikern, wie „I shot the Sheriff“ von Bob Marley in der Neuinterpretation von Eric Clapton, sowie Worship und Lobpreislieder, wie „Du bist so gut zu mir“ bezogen auf Gott. Bei weiteren Liedern wie „Von den Dächern ruf ich deinen Namen“ sangen die Gäste mit und verliehen ihrem Glauben Ausdruck, heißt es im Bericht des Hoffnungslands. Bandleader Manfred Rohrer aus Dornstetten unterstrich mit groovigen Einlagen auf seiner E-Gitarre sein Können. Sein Sohn Silas bewies sein Talent am Schlagzeug. Zwei Sängerinnen mit ausdrucksstarken Stimmen und weitere Bandmitglieder komplettierten die Formation. Als es in dieser lauen Sommernacht dunkler wurde, trugen die Lichteffekte auf der Bühne und die beleuchteten Giebel der Altstadt zu der besonderen Stimmung auf dem Marktplatz bei. Mundartpfarrer Manfred Mergel von der Kirchengemeinde Aach unterhielt auf unnachahmlich lustige und selbstironische Weise auf schwäbisch und  lud in einem zweiten geigen Impuls zum Glauben und Vertrauen auf Gott ein –  gerade in dieser schwierigen Zeit. Die umliegenden Gastronomen verköstigten die Gäste. Am Stand der Aktion Hoffnungsland konnte man sich austauschen , sowie Mitbringsel und persönliche Ermutigungen zum Glauben mitnehmen. 

Schwarzwälder Bote am 07.07.22


Die Schwarzwald-Werkstatt – Der Veranstaltungsort für den Christustreff

Wir haben nun bis auf weiteres ein Zuhause für unseren Christustreff gefunden. Gott Lob und Dank! Durch die Hygienemaßnahmen der aktuellen COVID-19-Pandemie war es uns nicht mehr möglich, den Christustreff im Fruchtkasten zu feiern. Er war schlicht zu klein.

Im Sommer sind wir von Veranstaltung zu Veranstaltung auf der Suche nach geeigneten Orten gewesen. Wir mussten lediglich einmal absagen. Da wir in der kalten Jahreszeit nicht draußen feiern können, sind wir nun in der Schwarzwald-Werkstatt fündig geworden. Nun steht und bis auf weiteres die Mensa der Schwarzwald-Werkstatt in der Siemenstraße18 zur Verfügung – mit separatem Raum für die Kinderbetreuung, Toiletten und barrierefreiem Zugang.